Ein prächtiges Bild bot sich den Besuchern des Konzertes, gepaart mit einem Augen- und Ohrenschmaus vom Feinsten
Bürgermeister Ing. Hans Scharf begrüßte die zahllosen Besucher und bedankte sich bei der EnergieAG für Ihren Auftritt.
Vordere Reihe links: Dem Mattighofner Johann Zehner und seiner Gattin Erika ist es zu verdanken, dass diese Profikapelle nach Moosbach kam. Johann Zehner und seine Frau waren vor einigen Jahren bei der Ortsbildmesse in Gmunden als einzige Vertreter des Dorfentwicklungsvereines Mattighofen anwesend. Und prompt hatte er den Hauptpreis für die Stadt Mattighofen gewonnen. Dieser Verein hatte sich alelrdings weitestgehend aufgelöst, sodass er diesen schönen Preis den Moosbachern schenkte. DANKE HANS!!!
Mit mehr als fünfzig Muiskanten aus halb Oberösterreich reiste die Musikkapelle der Energie AG nach Moosbach an.
Links: Kapellmeister Wolfgang Zopf hatte seine Musikerinnen und Musiker voll im Griff. Regina Mairinger spielte an der Querflöte und moderierte hervorragend! Rechts im Bild (mit Notenheft) Obmann Wolfgang Leitner.
Der schöne geschmückte Hofmarksaal bildete einen würdigen Rahmen. Danke an Sepp Wührer für die tolle Deko!
Durch die ausgesprochen gute Akustik des Saales kamen die Besucher in den vollen Genuss des Musikrepertoires der EnergieAG.
An dieser Stelle darf natürlich auch wieder mal allen freiwilligen Helfern der Moosbacher Dorfentwicklung unter Obmann Gottfried Eiblmeier, herzlich gedankt werden. Sowohl die Besucher im Hofmarksaal, als auch die Bewirtung im Hofmarkkeller hat wieder mal bestens geklappt!