Bei herrlichem Sonnenschein und optimalen Temperaturen starten knapp dreißig Moosbacherinnen und Moosbacher zur diesjährigen Fahrradtour durch das Moosbachtal. Der Kirchenplatz war die Sammelstelle.
Die meisten Teilnehmer waren mit Helm ausgestattet, manch andere schützten sich zumindest gegen die Sonne mit einer Schirmkappe.
Durch den Schachawald ging es Richtung Matzelsberg. Auch der Sepp war natürlich dabei!
In Matzelsberg angekommen stießen auch Bürgermeister Hans Scharf und seine Frau Maria zur Gruppe.
Durch die wunderbare Umgebung (im Bild in Riedlham) radelten die Teilnehmer inmitten schöner Felder mit blühendem Raps. Immerhin war die Strecke siebzehn Kilometer lang.

Dann entdeckte der Fotograf etwas sehr merkwürdiges: Einer der Teilnehmer hatte sich doch glatt zur Verpflegung seiner Hausspinnen ein gewaltiges Spinnennetz mitgenommen und war damit auch erfolgreich. Kleine Mücken und Fliegen verfingen sich darin, wodurch klarerweise einiges an Kostgeld für die geliebten Haustiere wegfiel. Von Hans S. kann man eben sparen lernen!

 

Der nächste Sammelplatz war dann in Weng, ehe es dem Moosbach entlang Richtung Heimat ging.
Auch heuer gab es wieder schöne Preise für die jüngsten Teilnehmer: Johannes Moser und Adrian Pieringer Und auch die, die schon "länger auf der Welt sind" wurden geehrt: Sepp Seidl und Gertraud Eselbauer.
Die Bewirtung übernahmen- und das obwohl sie eigentlich Ruhetag hatten, Monika und Reinhart vom Kirchenwirt in Moosbach. Es hat wieder ausgezeichnet geschmeckt und war mit viel liebe zubereitet. So ging ein herrlicher Frühlingstag bei sportlicher Betätigung und schönem Radfahrwetter zu Ende. Danke den Organisatoren für ihre Mühe!

 

''''''''''''''''''''''''''''''''''''
*********************
`´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´

Am 1. Mai waren rund dreißig Moosbacherinnen und Moosbacher unterwegs durch unsere herrliche Heimat.
Über eine Strecke von rund 22 Kilometer führte die Tour durch blühende wiesen und Felder. Traumhaft.
Mit sommerlichen Temperaturen war es ein wunderschöner Ausflug von Moosbach über Burgkirchen, Uttendorf und zurück.
Gestandene Männer mit strammen Wadeln präsentierten sich hier dem Fotografen.
Im Gasthaus Vitzthum in Uttendorf war dann zur Mittagszeit Einkehr und Essen angesagt. Anschließend ging es über Helpfau, und St. Florian, und Mauerkirchen zurück nach Moosbach, wo noch beim Riederwirt ein netter Abschluss war.

 

Fahrradtour 2007
In diesem Jahr startete die Fahrradtour des ÖAAB- Ortsgruppe Moosbach vom völlig neu gestalteten Platz vor dem Gemeindeamt. Fast schon traditionell das Kaiserwetter. Diesmal allerdings etwas windig!
Über Berg und Tal ging es zur ersten Labstelle. Die "Thalleidl-Kapelle" war der diesmal Anlaufpunkt.
Ein kühles Bier für Veranstalter Josef Wührer und Hans Strasser mit Gattin Doris, die ausschenkte. Die ersten Radler waren nun beim Riederwirt eingetroffen und erholten sich von der Tour.
Lustiges Beisammensitzen im Riederwirtgarten. Und natürlich gab es auch gutes Essen für alle!
Ein Familienausflug für viele MoosbacherInnen. Alle Junggebliebenen waren am 1.Mai unterwegs.
Über dreißig Radler beteiligten sich an der Tour! Herrliches Wetter- und das Essen schmeckte.
Der jüngste Teilnehmer erhielt einen Pokal. Und natürlich auch die jüngste Teilnehmerin.

Und wo die Jungen belohnt werden, dürfen auch die Senioren nicht leer ausgehen. Karin Marx (links) war bei den Damen die "reifeste" Teilnehmerin, bei den Herren war es Franz Priewasser. ( Er war leider beim Fototermin schon weg ). Sie erhielten je eine Flasche Sekt von Sepp Wührer und Hans Strasser.
Die erfreuliche Bilanz dieser Fahrradtour: nur ein Leichtverletzter, ansonsten alles zufriedene, wenngleich teilweise halbwegs ausgepowerte Teilnehmer, von denen wir die meisten sicherlich nächstes Jahr wieder begrüßen dürfen.

Das Organisationsteam um Sepp Wührer bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern!

**************************************

FAHRRADTOUR 2006
Am 1. Mai war es wieder soweit- der ÖAAB, Ortsgruppe Moosbach unternahm die alljährliche Radwanderung durch das schöne Moosbachtal. Eine gemütliche Radtour, die für jedermann leicht per Pedes zu bewältigen war. Aufgrund der terminlichen Überschneidung mit dem Kroatienausflug waren diesmal nicht so viele Teilnehmer zu verzeichnen, wie die Jahre zuvor. Dafür meinte es der Wettergott umso besser mit allen Radlern. Der Start erfolgte bei herrlichem Wetter mit erfrischenden 9° C um zehn Uhr. Anschließend wurde im neuen Spitzlinger Garten gegrillt. Einige Bilder davon sehen Sie nachstehend.
Links: Sammeln vor dem GH Spitzlinger.
Das Bild- 5 Minuten vor dem Start ... alle Teilnehmer stellen sich zum Gruppenfoto auf ... ... ein Bild 10 Minuten nach dem Start ... unsere zwei Moosbacher Gastronomen bei Servicearbeiten
Die ersten Heimkehrer eroberten den Stammtisch... ... andere machten es sich unterm Schirm bequem
Wirt Herbert nimmt die Bestellungen auf Und auch die "Hollywood-Schaukel" war besetzt
Natürlich auch mit dabei: Bgm. Hans Scharf (re.) im Gespräch mit Moosbacher Radlerinnen und Radlern Vzbgm. Franz Wührer gratulierte dem jüngsten Teilnnehmer, der ein kleines Geschenk erhielt

Elfi und Herbert Ingerl bewirteten im neu gestalteten Garten und alle mit köstlichen Grillgerichten. Ein langgehegter Wunsch vieler Stammgäste für heiße Tage: der schattige Gastgarten mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten. Er wird sicherlich kommenden Sommer gut besucht werden, da er auch mit einem Spielplatz für Kinder ausgestattet und abseits der Durchzugsstraße positioniert ist.

Wir freuen uns schon alle auf den nächsten ÖAAB- Radwandertag, der dann unter der Patronanz des neuen Obmannes, Josef Wührer stehen wird!

************************
*********

 

FAHRRADTOUR 2005

Auch in diesem Jahr..
lud der ÖAAB-Ortsgruppe Moosbach wieder zum "Radeln durchs Moosbachtal" ein. Schon fast traditionell strampeln am 1. Mai viele Gemeindebürger/innen durch unsere schöne Landschaft. Im Bild der Start in Moosbach. Daneben sehen Sie die erste Rast bei der Thalleidl-Kapelle. Im Schatten machten es sich die Teilnehmer der Radtour 2005 gemütlich, ehe sie die Weiterfahrt antraten.

Ehrungen für verdiente junge Teilnehmer. Das alljährliche Grillen am Ziel der Fahrradtour
Wie immer mit ausgezeichneter Bewirtung, durch die Ortsbauernschaft Moosbach, mit Grillmeister Sepp G.
Ein Plauscherl in Ehren, kann doch keiner .... ... oder auch mal ein Wurf auf das Glücksrad
Auch Franz P. wurde von Franz W. geehrt, und dabei von Hans S. und Sepp M. beobachtet.
Es war eine gemütliche Landpartie mit vielen sportlichen und lustigen Moosbachern .

++++++++++++++++++
++++++++++
++++
+

Fahrradtour 2004
Nachstehend finden Sie einige Bilder von der Moosbacher Fahrradtour 2004 mit anschließender Grillfete
Hier ein Bild vor dem Start am Dorfplatz Eine kurze Pause war natürlich auch nötig
Jetzt schon beim gemütlichen Teil in der Hütte Interessante Gewinnspiele für große Jungs
Veranstalter F.u. J. Wührer und jüngste Teilnehmer ... und hier die älteste Radlerin mit Söhnen
Ein angeregtes Plauscherl musste auch sein "Hungrige Mäuler beim Stopfen" selbiger
Alles in allem wieder eine nette Veranstaltung ... und durchwegs fit trainierte Teilnehmer

Jubel Trubel Heiterkeit!
Ortsbauernobmann Josef Gerner (vlgo. Duschl Sepp) im Bild rechts, war wieder mal Grillmeister in bewährter Manier. Er- sowie viele fleißige Hände im Hintergrund waren für die Bewirtung zuständig. Unter ihnen auch der Moosbacher Jagdleiter Johann Kasinger (rotes Shirt) . Nur so war ein reibungsloser Ablauf und viel gute Laune bei mittelmäßiger Witterung gewährleistet. Erfreulich gut floss auch diesmal wieder das Moosbacher Zacherlbräu- ein süffiges Weißbier des Männergeselligkeitsvereines "Harte Knochen!
Da freuen wir uns schon wieder auf nächstes Jahr- dann vielleicht bei besserem Wetter mit mehr Teilnehmern!








Im Anschluss noch Bilder vom Vorjahr

 

Fahrradtour 2003
Bei optimaler Witterung starteten die Moosbacher am 1. Mai den schon fast traditionellen ÖAAB - Rad-wandertag. Angenehme Temperatur, leichte Bewölkung und ein erfrischendes Lüfterl begleiteten die rund 70 Radler auf ihrer Strecke von Moosbach über Treubach und Weng. Bei zwei Streckenführungen- eine mit cirka 20 Kilometer, die andere mit rund 27 Kilometer, strampelten sich die Teilnehmer- je nach Laune ab. Gegen 12.oo Uhr erwartete Ortsbauern-obmann Sepp Gerner (Duschl) und einige seiner Standeskollegen die Radler mit selbstgemachten Bratwürsteln und herzhaften Koteletts, Bier und Wein. Und gerade rechtzeitig ließ sich dann auch die Sonne blicken und bescherte einen wunderschönen Ausklang des heurigen Radwandertages. Einige Impressionen sehen Sie hier!
Das "Startbild" auf dem Moosbacher Kirchenplatz
Die Radler auf Wenger Nebenstraßen... ... und zwei einsame Radler suchen den Anschluss
Kurze Lagebesprechung und Sammelpunkt ... Eine kurze Rast in Harterding ...
Immer wieder wurde zusammengewartet. Jetzt waren wieder alle zusammen.
Danach ging es weiter Richtung Hermading Viele Teilnehmer fahren schon von Anfang an mit.
Hungrige Radler beim Mittagsessen. Sepp Scharf und Grillmeister Sepp Gerner
Viele fleißige Hände sorgten für ihre Gäste Gemütliches Beisammensein in der Garage
Trotz viel Arbeit noch bei guter Laune: die Versorgungstruppe vom Moosbacher Bauernbund
Wohl eine der jüngsten Teilnehmerinnen mit Opa Und auch der "Stempfer Toni" war mit von der Partie
Die Stimmung war bestens Die Ehrung des jüngsten teilnehmenden Radlers...
Franz und Sepp Wührer gratulierten der jüngsten und auch der ältesten teilnehmenden Radlerin.

Und auch das "Zacherlbräu" wurde gezapft und ausgeschänkt. Im Bild die Verkoster Ferdinand Schrattenecker, Sepp Bruckbauer, Franz Wührer,
Sepp Mertelsesder sowie die Braumeister Martin
Seidl und Franz Denk.
Eine rundherum wirklich gelungene Veranstaltung,
die nur auf Grund vieler freiwilliger Helfer zustande
gekommen ist, denen man sicherlich hier an dieser Stelle auch mal ein herzliches Dankschön für ihren Einsatz aussprechen sollte.

Und nächstes Jahr wird es auch bestimmt wieder einen Moosbacher Radwandertag geben, zu dem die Verantwortlichen schon jetzt wieder einladen!