Alte und neue Moosbacher Ansichten
Auf der Homepage des Landes, gelagert im Augustiner Chorherrenstift St. Florian, hat Amtsleiter Hans Spitzlinger diese schönen alten Ansichten von Moosbach entdeckt, die wir Ihnen hier gerne zeigen.
Nicht wieder zu erkennen, Moosbach- noch sehr klein und besonders im Ortskern leicht überschaubar.
Wußten Sie, dass es da auch mal eine Dampfziegelei gab? Den Beweis liefert diese Grafik von 1900.
Die Fabrik und das Gasthaus von Josef Hintermayr ist heute das Gasthaus Spitzlinger



Moosbach hat und hatte viele schöne Seiten. Der dörfliche Charakter ging trotz zahlreicher baulicher Maßnahmen bis heute nicht verloren. Manche Dinge gibt es heute allerdings nicht mehr in der damaligen Form- wie beispielsweise das Freibad Moosbach. Dies war zu einer Zeit, als Mauerkirchen noch davon träumte, ein eigenes Freibad zu besitzen. Doch leider haben sich die Zeiten geändert.
Bilder, die den Wandel der Zeit dokumentieren...
Neue Ansichten ... und das ist daraus geworden!
Heute präsentiert sich Moosbach den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch den Durchreisenden und Besuchern sehr modern und trotzdem noch sehr liebenswert.
Großzügige Parkplätze für Besucher und Einheimische- mitten im Ortsgebiet, sind nicht überall selbstverständlich- in Moosbach schon!
Auch auf den wunderschön gestalteten Kirchenplatz sind die Moosbacher sehr stolz!