Unter diesem Titel "Z`samschaun ...) trafen sich hunderte Menschen sowohl auf österrichischer Seite in Moosbach, Matzelsberg beim Berimå als auch auf bayerischer Seite in Breitenöd bei Stubenberg. Einige Bilder davon sehen Sie hier im Anschluss.

Bei Fußgeher-Grenzübergang in Erin trafen sich die Feuerläufer und entzündeten ihre Fackeln, die dann an den jeweiligen Ort in Matzelsberg und Berenöd als "Höhenfeuer" (Meindlfeuer) entfacht wurde.
Pfarrer Gregor Gacek (li.) und Altheims Pfarrer Franz Strasser feierten einen Feldgottesdienst mit vielen Moosbacher.
Der Moosbacher Kirchenchor umrahmte die Veranstaltung musikalisch.
Mit einem eigenen Logo auf den Shirts hatte sich der Wanderverein Weng präsentiert.
An den Panoramatafeln erhält der Besucher Informationen über die gesamte Umgebung.
Bereitgestellte Pavillons spendeten den Besuchern Schatten. An diesem schönen Nachmittag überaus beliebt.
Mit einem Höhenfeuer beim "Berimå" fand die Veranstaltung spätabends ihren Ausklang.

 

############################
# # # # # # #
'''''''''''''''''