Einweihung der "Harrerkapelle" in Winden

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am letzten Maitag 2008 die völlig neu gebaute "Harrerkapelle" der Familie Kasinger in Winden eingeweiht. Das Ehepar Hans und Anni Kasinger (links) hat an der gleichen Stelle, wo auch schon seit zumindest 1901 eine Kapelle stand, dieses neue Schmuckstück mit den Originalmaßen nachgebaut. Im Zuge einer Maiandacht weihte Pfarrer Mag. Gregor Gacek in Anwesenheit einer großen Besucherschar die Kapelle ein.
Einige Impressionen davon sehen Sie hier!


Das Wetter war den Bauherrn hold- und zahlreiche Besucher kamen zu Einweihung mit Maiandacht.
Bekannte, Freunde und Verwandte nahmen an der schönen Einweihungsfeierlichkeit teil.
Hausherr Hans Kasinger bei seiner Ansprache. Die Zuschauer lauschten seinen Worten.
Viele bekannte Moosbacherinnen und Moosbacher waren nach Winden gekommen.
Der Kirchenchor begleitete musikalisch die Einweihung. Pfarrer Gregor Gacek weihte die neue Madonna.
Hinter einem handgeschmiedeten Eisentor fand diese schöne Madonna ihr neues Zuhause.
Neben der Madanna findet sich an der Wand ein schönes Bild, das dem Andenken des einstmaligen Besitzers des "Harrergutes zu winden", Herrn Franz Denk gewidmet ist. Er war durch einen Unglücksfall im April 1901 aus dem Leben gerissen worden.
Originaltext nachstehend!

Im Anschluss an die Einweihung lud Familie Kasinger noch in ihren Hof zum Umtrunk und Brotzeit ein.
Mit einem kleinen Hoffest vollendeten die "Harrers" ihre Einweihung der neuen Kapelle.
Belegte Brote mit allerlei Aufstrichen und Schinken wurden an die vielen Gäste kostenlos gereicht.
Bier, Wein, Kaffee und ausgezeichneter, hausgemachter Kuchen rundeten diesen netten Abend ab.Einige Freunde und Verwandte hatten ebenso Hand angelegt, um alles zu arrangieren und zu servieren.
Danke an die Gastgeber- es war ein schöner Abend der Euch viel Arbeit und uns Spass gebracht hat. Im Bild Hans Kasinger, der auch selbst bedient hat, ebenso wie seine Gattin Anni und Helferinnen..