Liebe Moosbacherinnen, geschätzte Moosbacher!
Verehrte Besucher der Moosbacher Internetseiten!

Es ist kaum zu glauben, dass es schon zwanzig Jahre zurückliegt, dass ich mich mit der Idee an die Moosbacher Kommunalpolitik heranwagte- um für die damalige Zeit noch sehr futuristisch anmutend, anzufragen, eine Webseite für die Gemeinde gestalten zu dürfen.
Ich hatte klare Vorstellungen, wie die "Homepage von und für Moosbach" aussehen sollte, brauchte aber natürlich erst noch die Zustimmung des Herrn Bürgermeisters und des Gemeinderates. Erfreulicherweise erhielt ich trotz einiger Skeptiker doch relativ
schnell das Okay der maßgeblichen Persönlichkeiten und konnte mich nach der Freigabe an die ersten Internetseiten heranmachen.

Anfangs waren es nur sehr einfach gehaltene Infoseiten über die Gemeinde, nach und nach durfte ich das Angebot dann erweitern.
Mit Stand April 2019 finden Sie auf rund 380 Einzelseiten cirka 3.800- 3.900 Bilder. Wie viele Zugriffe auf die Webseite in den Anfangsjahren erfolgten, war damals technisch noch nicht nachvollziehbar, zumal vor zwei Jahrzehnten die Zahl der Internet-User noch sehr überschaubar waren. Von denen, die dann sukzessive über Modem mit einer minimalen Leistung, die ersten Gehversuche im Internet unternahmen, kam durchaus positives Feedback. Auch an den Stammtischen konnte man die ersten "hast es schon gesehen, du bist auch im Internet" vernehmen. Was sich heute niemand mehr wegzudenken vermag, war damals noch nicht wirklich vorstellbar! Immer wieder kamen die lapidaren aber dennoch neugierig anmutenden Nachfragen bei mir, mit dem Inhalt: "Meinst schon dass sich das durchsetzt?"

Worauf es meinerseits immer wieder die gleichen, zuversichtlichen Antworten gab: "Ja selbstverständlich, ohne Internet wird´s in Zukunft gar nicht gehen!" Mit dem zeitlichen Abstand gesehen, waren es damals euphorisch- kesse, aber wie sich seit vielen Jahren abzeichnet, völlig korrekte Aussagen. Und so vergingen die Jahre und wir können derzeit auf recht erfolgreiche Zahlen zurücksehen, die mit heutigen Statistiken, die im Hintergrund laufen, genaueste Augschlüsse geben, welche Seiten am liebsten angesehen, wann
die meisten User auf moosbach.at online sind, und vieles mehr. Seit knapp zwölf Jahren verfolge ich nun die Zugriffsentwicklung relativ genau und darf Ihnen/Euch einige sehr erfreuliche Daten der letzten zehn Jahre liefern: Waren es im Jahr 2009 noch cirka 42.000 Zugriffe auf die Moosbacher Internetseiten, konnte ich der Gemeinde Moosbach fünf Jahre später schon eine absolut rasant gestiegene Zahl von mehr als 58.000 Usern vermelden. Aber selbst diese- für so einen kleinen Ort, doch schon sehr ansehnliche Zahl, konnte durch meine zumeist mehrmaligen Aktualisierungen der Internetseiten- pro Woche, bis Dezember 2018 auf exakt 69.908 steigern.

Das beste Ergebnis der bisherigen Aufzeichnungen konnte ich Herrn Bürgermeister Hans Scharf am 9. April 2018 liefern:
Im Zeitraum von Anfang Mai 2017 (da hatten wir überhaupt die bisher höchste monatliche Zugriffszahl von 9.092 Usern!!!)-
bis 4. April 2018 schauten sich sage und schreibe 84.247 Besucher die Moosbacher Internetseiten an.

Das sind durchschnittlich pro Monat mehr als 7.000 Besucher bzw. rund 230 User pro Tag!
Für diese jahrelange Treue möchte ich herzlich- DANKE sagen!

Doch diese mehr als erfreulichen Zugriffszahlen werden künftig nur schwer zu erreichen sein, da mittlerweile einige Vereine ihre eigene Webseite betreiben. Ein sehr großer Anteil der bisherigen Nutzer- insbesondere der jüngeren Bevölkerung, postet oder holt sich Veranstaltungstermine und andere Informationen aus den mittlerweise zahllosen und allgegenwärgen "Social Medias". Aber- um nicht ins Jammern über Zugriffszahlen zu kommen, es waren in den ersten drei Monaten dieses Jahres schon mehr als 10.000 Besucher auf unseren Webseiten. Das ist für einen kleinen Ort noch immer eine stattliche Zahl interessierter Leser, für die es sich lohnt, auch weiter-
hin Informationen aus unserer Heimatgemeinde, in die ganze Welt zu schicken!
Apropos ganze Welt:
Menschen aus mehr als vierzig Länder weltweit, schauen immer wieder mal "virtuell" bei uns vorbei! Auch das
kann man in den heutigen Statistiken ganz leicht nachverfolgen!

In diesem Sinne: Auf die nächsten Jahre!

Ich freue mich auch weiterhin darauf, Ihnen noch einige Jahre lang, Interessantes und Informatives
aus der kleinen aber feinen Gemeinde Moosbach- am Rande des Kobernaußerwaldes, via Internet
ins Haus liefern zu dürfen!

Ihr Franz Jodlbauer

Übrigens: Seit dem Jahr 2001 gibts bei uns auch ein kleines Webarchiv. (Klick hier für mehr Info!)