Am Samstag den 7. und Sonntag den 8.September 2019, richtete die Ennstal-Gemeinde Ternberg die 28. OÖ. Ortsbildmesse aus! Und eine achtköpfige Abordnung des Moosbacher Dorferneuerungsvereines war natürlich auch mit dabei. Heuer bereits zum 20.Mal!
Und für deren nahezu durchgängige Teilnahme wurde die Delegation unter Bürgermeister Ing. Hans Scharf und Obmann Gottfried Eiblmeier auch sehr gelobt. Vor allem auch deswegen, weil wir nicht nur immer teilnehmen, sondern auch wegen der Zahl der angereisten Mitglieder.

Nach der Begrüßung durch Herrn Bernhard Kuppek, Leiter der Geschäftsstelle für Dorf- &. Stadtentwicklung, fuhren wir am Samstag Nachmittag mit zwei Bussen ins nahe gelegene Museumsdorf Trattenbach, das zur Marktgemeinde Ternberg gehört. Beim Rundgang durch das reizende Dorf kamen wir auch bei der Messerschleiferei vorbei, wurden aber auch von Bildungswerkleiterin Helga Reisinger durch ihr Haus geführt, und von der "Trattenbacher Feitlmusik" begrüßt. Alles in allem ein sehr gelungener, schöner und informatiover Ausflugstag für alle Teilnehmer.
Beim Rundgang schaute der neue Landesrat Markus Achleitner auch auf unserem Stand vorbei und bedankte sich persönlich bei den Teilnehmern aus Moosbach. Im Bild ganz links Bürgermeister Hermann Ach, aus unserer Partnergemeinde Moosbach in der Oberpfalz.
Wie immer schmückte eine herrliche Fotogalerie zahlloser gelungener Projekte in Moosbach unseren Messestand. Schön umrahmt wurde unsere Ausstellung von den mitgebrachten Bonsai- Gewächsen unseres langjährigen Vereinsmitgliedes Sepp Wührer. DANKE dafür!
Schon traditionell wurden die Besucher mit einer kleinen Gaumfreude bewirtet: Sticks mit Weintrauben, Bauernbrot und dem beliebten Moosbacher Käse. Dazu den einen oder anderen Schluck vom vollmundigen Innviertler Schnapserl- da konnte keiner widerstehen!

Als sich dann gegen 16.00 Uhr immer größere Regenwolken am Himmel über Ternberg formierten, und die ersten Teilnehmer schon ans Heimreisen dachten, passierte es!
Unsere Gedanken schon ans Abbauen des Standes gerichtet, und bei der Verlosung schöner Sachpreise nur noch nebenbei zuhörend, riss es die Moosbacher Delegation plötzlich aus ihrem "Trauma"! Schon die Anmoderation war verdächtig, als es nämlich hieß: "Den Hauptpreis der diesjährigen Ortsbildmesse im Wert von rund 2.500,-€ geht an den Ausrichter der letztjährigen Ortsbildmesse, Moosbach im Innviertel", stürzten die Moosbacher Teilnehmer schon Richtung Bühne. Und was war der Hauptpreis???
Ein Gutschein für ein tolles Konzert der Energie AG Oberösterreich!
Wir konnten es fast nicht glauben, da wir über den Umweg Mattighofen (sie gewannen das Konzert bei der Ortsbildmesse in Gmunden-
der Verein war aber nur durch das Ehepaar Hans und Erika Zehner dort vertreten- und so schenkten sie ihren Preis Moosbach) hatten wir bereits im letzten Jahr ein Konzert der Energie AG OÖ. in unserem Hofmarksaal. Wie wir es diesmal anstellen, den Saal zu füllen, bleibt noch ein Geheimnis!
Abteilungsleiter der Raumordnung des Landes OÖ, Hofrat Mag. Gerald Sochatzy, führte es in einem kurzen Gespräch richtig an: "Das Glück der Tüchtigen!" Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, denn die Moosbacher Delegation ist schon zum 20.Mal bei Ortsbildmessen vertreten.
Ein kurzes Resümé wie immer!
DANKE Ternberg, rund um Bürgermeister Leopold Steindler und seinem Team!

Aus dem Vorjahr wissen wir Moosbacher, dass es unendlich viel Arbeit ist und Zusammenhalt und Arbeit bedarf, so ein großes Fest zu organisieren und durchzuführen!

Hallo Freistadt! Geschätzte Frau Bürgermeisterin Mag. Elisabeth Paruta-Teufer!
Bei euch haben wir bereits heute die Zimmer für kommendes Jahr gebucht!
Wir freuen uns schon jetzt auf die Mühlviertler Gastlichkeit und wünschen euch gutes Gelingen! :-)