Zum 40iger lud Romana Wagner, die Riederwirtin am 5. Januar 2007 Stammgäste und Freunde ein. Und wie immer, wenn es in Moosbach etwas zu feiern gibt, lassen sich die Insider auch nicht lange bitten. Das Schachastüberl war proppe voll und alle hatten eine riesen Gaudi und feierten bis in die Morgenstunden. Die rund sechzig Gäste wurden von "Romana" am Eingang empfangen ( siehe links ) und in weiterer Folge den ganzen Abend- natürlich von der richtigen Romana, kostenlos bewirtet. Die tolle Puppe nebenan wurde von Romanas Schwester Gudrun kreiert! Tatkräftig unterstützt von Peter, Gudrun sowie Karin.
Elegant am Eingang postiert, Romana die "Große" Hier gratuliert Schwester Gudrun mit einem Gedicht
Gesellige Runde, u.a. auch mit Bgm. Hans Scharf Zünftig und lustig sollte es werden, und war es auch!
Und natürlich waren auch die "Bones" live mit dabei Einige Freunde aus Braunau waren ebenso gekommen
Gäste aus der Nachbarschaft unterhielten sich bestens Und natürlich fehlten auch nicht die Stammtischler
Köstliche Leckereien begleiteten uns den ganzen Abend Käse nach Wahl und viele appetitliche Aufstriche
Das warme und kalte Buffet war eröffnet und viele hungrige Gäste stürmten das im Gastzimmer aufgebaute Kulinarium
Braten- warm und kalt standen zur großzügigen Auswahl Die ersten Geschenke wurden gesammelt
Und die Gratulanten stellten sich ein- im Bild übergab Hans Haller das "Wohlfühl-Thermen-Geschenk" des Mittwoch-Stammtisches. Wichtig- damit die Wirtin fit bleibt und auch mal beim Kartenspielen aushelfen kann!
Reini Destinger vom Sparverein Schachawald gratulierte ebenfalls zu dem runden Jubiläum unserer Wirtin
Und Wirt Peter hatte hinterm Tresen alles fest im Griff Christian Jakob vom Stammtisch mit seiner tollen Laudatio
Dann war es soweit: die Überraschung wartete auf Romana im Gastzimmer. Und die Zuschauer war gleich mit dabei
Eine umfangreiche Fitnessausstattung hatte sich unter dem "Verdeck" versteckt. Romana war sichtlich fasziniert davon!
Dafür gab es für ihren Peter einen ... ja richtig, einen dicken Kuss, von dem er sichtlich ...
... begeistert völlig hin und weg war. Der hat gesessen! In der Zwischenzeit versorgte sich Erich selbst mit Bier
Zum krönenden Abschluss gab es dann noch unbeschreiblich gute Desserthäppchen und jede Menge Torten!
Es war auf jeden Fall ein ganz netter Abend, an den sich bestimmt alle noch gerne zurück erinnern werden Danke dafür!