Spanferkelessen nach verlorener Wette
Der Vatertag wurde im Gasthaus Ingerl zum reinsten Familienfest. Vizebürgermeister Franz Wührer (unten rechts) hatte gegen "den Maler" eine Wette gewonnen, die an diesem Sonntag eingelöst wurde. Ein wiederum von Georg Marx herrlich zubereitetes Spanferkel war der Wetteinsatz gewesen. Und die geladenen Gäste waren voll des Lobes.
Viele Moosbacher waren der Einladung von Franz Wührer gefolgt. 15 gekochte und von ihm gegessene Eier verhalfen Franz Wührer (re.) zum Sieg.
Hier wurde nochmals auf die verlorene Wette des "Malers" angestoßen: (er hält sich die Hand vor Augen). Da hatten die Anderen gut lachen und es schmeckte großartig.
Während im Hintergrund noch fest gearbeitet wurde, amüsierten sich im Garten die Gäste.
Traumhaftes Wetter lockte viele Moosbacher in den schattigen Ingerl Gastgarten.
Grillmeister Georg Marx und Gehilfe Günther Bramberger portionierten das Spanferkel.
Das köstliche Spanferkel war nun zum Verzehr bereit und begeisterte die Besucher.
Ein gelungenes Fest für den halben Ort. Alle waren bestens gelaunt und bekamen fast gratis ein tolles Mittagessen. Wenngleich der Wetteinsatz relativ hoch war, ist die daraus entstandene Idee sehr nachahmenswert. Danke dem Gastgeber Franz Wührer und dem edlen "Spender" Franz für diesen schönen Sonntag.