Bilder vom Spanferkelessen beim Riederwirt am 16. Juli 2006
Der Sparverein Schachawald hatte seine Mitglieder zum Spanferkelessen eingeladen- und rund sechzig hungrige Genießer folgten dem Aufruf. Edler Spender dieses rund vierzig Kilogramm delikaten Jungschweinernem war Hans Kasinger (Harrer).
Die Gäste waren schon in guter Stimmung, als sich Ortsbauernobmann Josef Gerner (Duschl) und Georg Marx noch mit dem gegrillten und gut verpackten Spanferkel plagten. Aber die Mühe lohnte sich!
Sparvereinsobmann Reini Destinger begrüßte alle Georg Marx und seine Tochter vor dem "Auspacken"
Er ist bekannt für sein gschmackiges Grillen von Spanferkeln: Georg Marx, nahezu ein Perfektionist wenns darum geht
Hier gehts ans Zerteilen des herrlichen Mittagstisches Bürgermeister Hans Scharf (li.) beobachtet das Tranchieren
Bei herrlichem Wetter war natürlich auch gut feiern Das "große Fr...." konnte beginnen. Jeder holte sich seins.
Skeptisch prüft Andi P. noch die Gustostückerl, dann durfte ihm Karin Marx ein optimales Bröckerl- auflegen
Dazu gab es pikante Salate die Reini Destinger verteilte Noch in Wartestellung einige Jungs "der harten Knochen"
Auch Zenzi H. freute sicht offensichtlich aufs Schweinchen Ehemann Hans H. wirkt hier noch etwas unschlüssig
Immer mit dabei wenns besonders lustig ist: Erich F. Gemütliches Plaudern unterm schattenspendenen Baum
Eine kesse "Oben-Ohne" Moosbacherin, holte Verstärkung beim Schwesterchen. Im Bild rechts: der derzeit noch leicht ledierte Feuerwehrkommandant Sepp R., der völlig entsetzt war, als ihn der Fotograf mit "Feuerwehrhauptmann" ansprach!

Dieser nette Tag im Gasthaus Riederwirt wurde zum Ausflug für die ganze Familie. Wie schon ein altes Sprichwort sagt "hält gutes Essen und Trinken Leut` und Seele zusammen".

Ein gute Idee, die man unbedingt wiederholen sollte. Bis in die späten Nachmittagsstunden genossen die Gäste das traumhafte Sommerwetter. Manche wohl noch ein bißchen länger. Wer das war- wir wollen hier keine Namen nennen, aber Insider können sich das wohl denken!

Vielen Dank allen Beteiligten, dem Sponsor, als auch dem Wirtepaar Romana und Peter, sowie ihren Gehilfen in der Küche- und natürlich dem Grillmeister Georg Marx samt Familie für das nette Fest.