Rund 3.500 gutgelaunte Menschen aus dem Bezirk Braunau waren der Einladung des Bezirkshauptmannes Mag.Dr. Georg Wojak gefolgt, und sind mit rund fünfzig Bussen zum "Ball der Oberösterreicher " nach Wien angereist. Aber auch privat verbrachten noch zahllose andere Oberösterreicher ihr Wochenende in der Bundeshauptstadt. Mit einem gigantisches Fest wurden sie belohnt! Einige Bilder davon sehen Sie hier im Anschluss!

Ein grandioser Anblick im Wiener Austria Center. Und natürlich waren auch zahlreiche Moosbacher dabei.
Da scharrten sich etliche Einheimische um Moosbachs Feuerwehrkommandant Gerhart Thaller. Lustig war´s für alle!
Auf den minimal reservierbaren Plätzen wechselten sich die Moosbacher ganz super ab, sodass jeder mal sitzen konnte.
Die Treubacher Volkstanzgruppe "landelte" in Wien auf. Leider sehr flott, sodass keine optimalen Bilder entstanden.
Und selbstverständlich war auch Bürgermeister Hans Scharf mit seiner Frau Maria anwesend. Mit dabei ebenso Marianne Karer-Gast, die Obfrau des KBW Moosbach. Und Barbara sowie Gerhard Sperl, im Bild rechts.
Voller Ballsaal- insgesamt tummelten sich mehr als 5.500 zumeist oberösterreichische Gäste auf mehreren Etagen.
Helga Gurtner und Heidi Stempfer durften natürlich auch nicht fehlen. Und ein Fest ohne Mertelseder Sepp ist undenkbar.
Die Aspacher "Tridoppler" begeisterten die Zuhörer mit markigen "Gstanzln" und kernigen Witzen. Die "Uttendorfer Sängerinnen" überzeugten mit schönen Liedern und optischer Präsenz.
Fazit! Der Obmann des Vereines der "Oberösterreicher in Wien" - und das sind sagenhafte 70.000, hatte laut seiner Ansprache "noch nie so viele seiner Landsleute auf einmal gesehen". Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer servierte den Oberösterreichern ein "Tripple One". Und dem Herrn Bezirkshauptmann Mag. Dr. Georg Wojak dürfen wir für diese perfekte Organisation eines derartigen Megafestes, ein zumindest dreifaches "Super, Super, Super" einräumen. Es hat alles bestens geklappt. So viele Innviertler auf einen Fleck zusammenbringen- und das im knapp dreihundert Kilometer entfernten Wien, ohne einen Zwischenfall, das ist schon lobenswert. Hätte sich das jemand vor dreißig- vierzig Jahren vorstellen können? Solch ein Masse Innviertler- und das ganz ohne die oft zitierten Raufereien? Was Bildung so ausmacht!
Gegen 4.00 Uhr morgens reisten die Moosbacher wieder vereint in Richtung Heimat.

Hier finden Sie noch weitere Bilder dieser Veranstaltung!

Foto Vorich: http://www.fotovorich.at/329.html +++++
Fotostudio Wien: http://fotostudiowien.com/ball-vereinooe_2012/ +++++
OÖ.Nachrichten: http://www.nachrichten.at/nachrichten/fotogalerien/cme118362,551468
TV-Bericht LT1: http://www.lt1.at/tv-berichte/magazin/10843