Bilder von " Brauchtum- Kunst- Kultur"
...
von der Eröffnung am Samstag!
Landtagsabg. Franz Weinberger (li. ) sowie Bürgermeister Ing. Hans Scharf ( mi.) eröffneten am Samstag, den 14. Juli 2007 die Ausstellung "Brauchtum -Kunst- Kultur". Obmann Gottfried Eiblmeier begrüßte die Aussteller und Festgäste!
Einige Bilder davon sehen Sie im Anschluss: Die weiteren Bilder der "Sonder-Ausstellung" Alternative Energien für Moosbach gibt es dann demnächst hier zu sehen!

Eine herrliche Schnitzfigur erwartet die Besucher Die Moosbacher "Tanzlmusi" umrahmte die Eröffnung
Die Aussteller freuen sich auf ihre Besucher Zuhörer Sepp Wührer, Hans Strasser und Erich Fink
... und am Sonntag ging es bei Traumwetter weiter, sowohl bei der Ausstellung im Turnsaal als auch im Freigelände und im überfüllten Bierzelt mit der "Loderer Pass"!
Hunderte Schaulustige waren gekommen und drängten sich ... ... zwischen den einzelnen Ständen hindurch umalles zu sehen!
Für jeden ein passendes Schnäppchen, das wärs gewesen! Hier sieht man noch ein unentschlossenes Pärchen.
Währenddessen wurde im Bierzelt schon zünftig gefeiert. Ein Ausflug für die ganze Familie wurde daraus!
Und jeder war für ein Plauscherl zu haben Beste Stimmung und volle Biertische bescherten reichlich Arbeit
Von ihnen kamen die leckeren Grillgerichte Und dieses Team (mit der Frau Bürgermeister ) hielt Hähnchen bereit
Draußen wurde immer wieder von den " Wood Breakern" Biebl und Kreil live heimisches Holz zu Hackschnitzel verarbeitet
Fachgespräche zwischen den Profis Priller und Hargassner Inzwischen wurden mit dem Solarkochen Würstchen heiß geamacht
Ein wichtiger Beitrag der Energiewerkstatt: Sonne-Wind-Biomasse Natürlich fehlte auch der Anbieter für Solarenergie nicht
Ein "Stirling- Motor" mit Sonnenkraft betrieben war der Hingucker Das sind alternative Energien, worüber sich sichtlich jeder freut
Windenergie auch für private Nutzer kam diesmal aus Schildorn Hans Reiseder mit einem Prototypen als Notstromaggregat
Wunderschöne Oldtimer, die Nostalgie erwachen ließ Insgesamt waren rund 60 Oldies- vom Fahrrad bis zum Traktor da
Diese Jungs sorgten sich um die durstigen Kehlen Bei der "Burgkirchner Loderer-Pass" ging es zünftig her
Eine Kühlvitrine voller Köstlichkeiten von den Goldhauben gebacken Auch jede Menge Schmalbackenes war hierbei zu finden
Und in der Ausstellung wollte kein Ende rausschauen Der Schnitzer war noch immer fleißig am Hämmern
Helga G.hielt Ausschau nach einem bekömmlichen Schnapserl Beste Laune trotz rund 35° Außentemperatur bei vielen Besuchern
Was die drei Herrn so faszinierte? Das Festprogramm der Nachbarn aus Burgkirchen, die ihre Veranstaltung an der Theke bewarben

Sepp und Marianne Bruckbauer (li) mit dem Bürgermeister- Ehepaar aus Moosbach in der Oberpfalz, die auch zu uns gekommen waren.

Bleibt an dieser Stelle
dem Gestalter dieser Seiten noch ein kleiner Schlusssatz gestattet:
Eine ganz tolle Veranstaltung mit einem Bilderbuchwetter, wie es nicht besser hätte sein können. Interessierte Besucher, ein großartiges Angebot, für das jedem Aussteller wirklich ein ganz großes Lob und ein ehrliches Dankeschön zusteht. Es steckt eine Menge Arbeit dahinter, damit alles so reibungslos abläuft wie hier und viele hundert Menschen so zufriedengestellt werden können.

Für die Ausstellung "Alternative Energien" muss ebenfalls ein dickes Lob ausgesprochen werden, für den enormen Aufwand, den viele Firmen weitestgehend in der Freizeit realisierten um sich am Sonntag der Bevölkerung von Moosbach und Umgebung so klasse zu präsentieren. Dieses Thema steckt bei uns in vielen Bereichen leider noch in den Kinderschuhen, und bedarf weiterhin einer großen Portion Anstrengung, die Menschen dahingehend zu sensibilisieren, dass wir nur eine Erde haben, auf die wir uns besser schauen sollten.

Resümme: Gratulation zum absolut gelungenen Fest!