BRAUCHTUM- KUNST- KULTUR 2005
in Moosbach

Ein unterhaltsames Programm
erlebten Besucher letztes Wochenende in Moosbach. Am Samstag Mittag eröffnete Bürgermeister Ing. Hans Scharf (re.) im Beisein von Labg. Franz Weinberger (2.v.re) sowie Vbgm. Franz Wührer und Hans Strasser die 7. Moosbacher Brauchtum-Kunst-und Kulturtage.
Zahlreiche Aussteller und Künstler präsentierten ihre großteils selbsterzeugten Produkte an zwei Tagen einem äußerst interessierten Publikum.
Bilder von der Ausstellung sowie vom angeschlossenen Brauchtums-Frühschoppen mit des Aspacher Tridopplern sehen Sie im Anschluss. Geschätzte 2000 bis 2500 Besucher schlenderten durch die Ausstellung in der Volksschule bzw. konsumierten köstliche Gaumenfreuden im Bierzelt!

Die Fotoausstellung in der Volksschule

Diese Ausstellung war in der Volksschule aufgebaut. Gezeigt wurden Luftaufnahmen vieler Moosbacher Häuser und Höfe von 1959 . Dazu Bilder von Musik, Feuerwehr, Schule, Brauchtum, Familienfeiern und Moosbacher Ansichten aus alter Zeit. Auch zur geschichtlichen Entwicklung Moosbachs waren zwei Schautafeln zu sehen. Daneben wurde vom Dorferneuerungsverein - "Moosbacher Zukunft" unter Obmann Gottfried Eiblmeier, der geplante Moosbacher Geschichtspfad und der Wander- und Nordic-Walking-Park Weng-Moosbach präsentiert.
Am Zustandekommen der Fotoausstellung hatten Franz Maier, sowie die Herrn Hans Strasser, Josef Wührer und Josef Eslbauer wesentlichen Anteil.
Wührer-Brüder unter sich: Josef (li.) zeichnete für das Gelingen verantwortlich und präsentierte Franz seine Bonsai. "Altgemeindesekretär" Gottfried Eiblmeier ließ sich die einzelnen Aussteller nicht entgehen
Auch die Familie Bruckbauer zählt zu den Ausstellern Labg. Franz Weinberger besucht Herrn Paulusberger
Und natürlich begeisterte auch Elfriede Danninger heuer wieder die Besucher mit ihren Malkünsten, u.a. Karl Wührer Keine Ausstellung ohne Frau Denk- ihre Stickarbeiten sind über die Ortsgrenzen hinaus bekannt. Bei ihr: Frau Wührer.
Eine bunte Mischung für´s Heim aber auch für den Garten Wurzelschnitzereien durften hier nicht fehlen!
Handgearbeitete Tischdekoration in Hülle und Fülle Tür- und Wohnungsschmuck hat immer Saison
Und dann war da noch das Bierzelt und die leckeren Gaumenfreuden!
Knusprige Hendln waren der Renner im und vor dem Zelt Tüchtige Frauen sorgten für genüßliche Köstlichkeiten
Zufriedene Gäste von Vormittag bis zum Abend Jede Ecke von Feuerwehrhaus und Bauhof wurde genutzt
Und auch der Oldtimerclub Gilgenberg war mit dabei Zünftiges Feiern zeichnet die Moosbacher aus
Für tolle Stimmung sorgten die Moosbacher Musikkapelle ... ... sowie die grandiosen "Aspacher Tridoppler"
Ohne sie nichts zu trinken- die Musiker an der Schank ... ... und diese an ihren Musikinstrumenten am Podium
Pfarrer Gacek erhielt einen Scheck für die Kirchensanierung

Die Frauen erhielten jede Menge an Essensbestellungen

Großer Andrang beim Ballonstart, an dem mehr als ... ... 50 junge und Junggebliebene teilnahmen
Der Start erfolgte auf dem Moosbacher Fußballplatz ... ... auf dem kurz zuvor rund 80 Oldtimer ausgestellt waren
Darunter viele Raritäten aus dem ganzen Bezirk Braunau Sie sorgten für Begeisterung bei jung und alt
Bleibt abschließend wiederum nur eine kleine Bewertung für die Moosbacher Veranstalter:
Hervorragende Organisation!
Ausgezeichnete Küche!
Tolles Programm!
Traumwetter!
Und in zwei Jahren kommen wir alle wieder, wenn es heißt:
Auf geht´s zu den Moosbacher Brauchtum-Kunst- und Kulturtagen!
Das sind Bilder vom Dorffest 2005
Komm. Sepp Reiseder begrüßt die Gäste Ausgelassene, gute Stimmung wie jedes Jahr
Das Zelt war wiederum nahezu restlos ausverkauft Fröhliche Gäste hielten es bis in die Morgenstunden aus
Anregende Gespräche und beste Unterhaltung... ... da feierte auch das "Feuerwehr-Personal" kräftig mit
Und natürlich war auch >er< wieder dabei In der Bar war der Teufel los- bis ins Morgengrauen
Späte, chic gekleidete Gäste kamen vom HAK-Ball vorbei Auch die beiden hatten mächtig Spaß am Dorffest

 

*********************************
***************
*****

Bilder vom Dorffest 2004

Auch in diesem Jahr kamen viele Moosbacher
der Einladung der FF Moosbach nach, sich beim
Dorffest 2004 gut zu amüsieren. Ausgelassen unterhielten
und tanzten Einheimische aber auch Gäste
der umliegenden Orte zur flotten Musik einer Liveband.

Jubel, Trubel und Heiterkeit fanden dann allerdings kurz vor Mitternacht ein jähes Ende, als die Sirene viele Feuerwehrkameraden zu einem Großbrand alarmierte.

Einige Bilder vom Dorffest sehen Sie nachstehend!

   
   
   
   

 

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Hier finden Sie Bilder von früheren Veranstaltungen