Pfarrmitteilung
Erntedankfest mit Weißwurstfrühschoppen!
Für mehr Info klick hier!

Beim heurigen Pfarrcafe` am 2. Oktober, spielte das Wetter leider nicht besonders mit. Wie allerdings von dem Organisations-team des KBW-Moosbach zurecht befürchtet, begann es bereits kurz nach Beginn zu tröpfeln. Wie gut, dass in Bezug auf Essen und Trinken alles unterm Dach geplant war, und sich die Besucher - vermutlich heuer zum letzten Mal hier im Pfarrsaal, zum Pfarrcafe` treffen konnten. Mit Würstel, Weißwürste samt Brezn und wie immer- wunderbaren Mehlspeisen, waren alle Gäste zufrieden. Die Musikkapelle Moosbach- unter der Leitung von Mag. Martina Kohlmann, begleitete die Veranstaltung mit schönen Stücken und insbesondere mit vielen bekannten Melodien von ABBA. Hat wirklich toll geklungen! Die können was! :-)

Auch an dieser Stelle gilt der Dank wieder den Organisatorinnen Marianne Karer und Sylvia Jodlbauer samt Team. Sie und zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer machten das erst möglich. DANKE allen Beteiligten für die Unterstützung!

 

Das KBW-Team um Leiterin Marianne Karer gestaltete auch heuer einen Beitrag zum Ferienprogramm in Moosbach und organisierte ein lustiges Malen mit den Kindern aus der Gemeinde. Das "Naturraum Moosbachtal-Haus" war wieder mal eine absolut gute Adresse. Hier konnten sie sich so richtig austoben und einige Flecken auf der Kleidung machte gar nichts. Da durften sogar die Stühle bemalt werden, was zuhause sicherlich eher ungern gesehen wird. :-)
Jede Form der Beschäftigung ist sicherlich zielführender- und für die Kids auch spannender, als den ganzen Tag vor dem Fernseher sitzen oder sich langweilen. Danke dafür allen Beteiligten und freiwilligen Helfern, die dadurch den Kindern einen sorgenfreien und lustigen Ferientag bescherten.

 

Am 13. Dezember 2015, den 3. Adventsonntag, wanderten in stockdunkler Nacht rund fünfzig Moosbacher und auch zeilreiche Besucher aus Weng in den Schachawald, um beim "Eustachius-Marterl" eine besinnliche, vorweihnachtliche Feier abzuhalten.
Die letzten Meter vorm Marterl waren mit schönen Laternen beleuchtet. Am Platzerl davor war ein Lichterkreuz aufgestellt.
Eine Schar an "Pilgern" war dem Aufruf des Katholischen Bildungswerkes Moosbach gefolgt und begeistert von der Veranstaltung.
Auch zahlreiche Kinder waren mit ihren Eltern in den Schachawald gewandert und hörten gespannt der Erwachsenen zu.
Auch Pfarrer Mag. Gregor Gacek war gekommen und sang mit den Gläubigen schöne Adventslieder.
Natürlich war ebenso der Kirchenchor mit einigen Mitgliedern anwesend und stimmten die Anwesenden auf das bevorstehende Fest ein.

Das "Eustachius-Marterl" ist nicht nur im August ein beliebter Treffpunkt von Moosbachern und Wengern, sondern diesmal auch kurz vor Weihnachten. Eine wundervolle Atmosphäre!

Marianne Karer und dem Team um sie herum, gebührt herzlicher Dank, denn sie hatten nicht nur die gute Idee mit dieser nächtlichen, sehr schönen Wanderung durch den Wald, sondern auch Punsch und Lebkuchen in den Schacha transportiert, der dann kostenlos
an alle anwesenden Besucher verteilt wurden.

Eine wunderbare abendliche Veranstaltung, die sicherlich wiederholt werden wird. Wetter und auch der Zubringerweg waren optimal! Alles hat super gepasst!

 

Beim Kirchenwirt in Moosbach fand die gesellige Runde dann ihren ruhigen Ausklang!

++++++++++++++++++++++++
***************

Das Katholische Bildungswerk Moosbach veranstaltet nahezu jedes Jahr anläßlich des Erntedankfestes einen Weißwurstfrühschoppen. Leider hatte heuer (4. Oktober 2015) das Wetter nicht so optimal mitgespielt, sodass auch nicht so viele Besucher- wie gewohnt, gekommen waren. Doch jene, die dabei waren, haben reichlich gegessen und getrunken, sodass alles Eßbare samt köstlichen Kuchen, restlos verspeist wurde. Einige Bilder davon nachstehend!

Fee, Elfen, Zwerge und Kobolde – ein Treffen der Naturgeister“

Verkleiden, schminken und tanzen am Lagerfeuer. Kinderbowle, Steckerlbrot und Würstel braten. Wundersame Geschichten
aus dem Land der Elfen und Trolle und eine Nachtwanderung. So stand es auf der Einladung und zahlreiche Kinder kamen
der Aufforderung nach. Am Donnerstag, den 30. Juli 2015 war es dann soweit.
Das Naturhaus Moosbachtal war der Veranstaltungsort.
Einige Bilder davon nachstehend!

Großes Schminken war angesagt- und es war auch in die Realität umgesetzt worden.
Aber nicht nur die Kleinen und Teenies ließen sich von den Profis schminken, sondern auch Erwachsene.
Unter Mitwirkung vom gesamten KBW-Team, unter Führung mit Marianne Karer, war dies ein ganz toller Nachmittag.
Gebratene "Steckerlbrote" mit selbstgemachtem Brotteig, sowie Würstel fanden reißend Absatz und wurden über dem Lagerfeuer gegart.
Begeisterte Moosbacher Kinder waren vor allem von der "Lagerfeuerromantik" verzaubert, zumal das alles in Kostümen stattfand.
Ein wunderschöner Feriennachmittag der nach dem Basteln und der Backerei in einer kleinen Nachtwanderung seinen Abschluss fand.

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
*************************************
=================================

Am 21. Dezember 2014 lud die KBW Moosbach zur Adventwanderung zu einem Teil der Kapellen im Gemeindegebiet. Leider waren es schlussendlich nur siebzehn Erwachsene. Trotz des herrlichen, sternenklaren Himmels hat die Judend hier völlig ausgelassen. Mit Laternen und Taschenlampen ausgestattet ging es von der "Friedlmüllner-Kapelle" (Bild) über die "Ziri.Kapelle" bis zur "Moija-Kapelle". Dort wartete in der Dunkelheit bei der Kapelle die Hausherrin (Bild unten, 3.v.li.) mit Glühwein und selbstgebackenen, leckeren Lebkuchen auf die Wanderer.

Nach der Rückkehr über Dietraching ging es auf dem Radweg zurück nach Moosbach- genauer gesagt ins Pfarrheim. Hier verteilten Marianne Karer und Sylvia Jodlbauer gschmackigen Schinkenkäsetoast, selbstgebackene Keksvariationen sowie herrlichen Punsch und andere Getränke. Und das alles gratis! DANKE dafür!
So fand der Advent in Moosbach seinen Ausklang und man stimmte sich mit Geschichten auf die Weihnachtszeit ein. Ein sehr netter Abend, für den wir uns bei den zuständigen Damen des KBW Moosbach, ganz herzlich bedanken.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
+++++++++++++++++
~~~~~~~

Für Freitag, den 21. November lud das Katholische Bildungswerk Moosbach wieder zum jährlichen Dankeschön sagen ein. Der Dank gilt besonders des zahllosen ehrenamtlichen Helfern in der ganzen Pfarre Moosbach, die das ganze Jahr über mithelfen, und somit zum guten Gelingen beitragen. In gemütlicher Runde und in Anwesenheit von Herrn Pfarrer Mag. Gregor Gacek, fand diese "Dankesjause" statt. Die "Cäcilienjause" wird es auch weiterhin geben, denn zumindest eine kleine Anerkennung für ihre kostenlose Arbeit sollte doch das Mindeste sein. Und- es hat allen gut gefallen.
Herzhafter Schweinebraten mit Knödel, Schnitzerl und Cordon bleu aus der Pfanne, Ripperl und vieles mehr, lieferte gemeinsam mit gschmackigen Salaten und Beilagen das Gasthaus Wührer aus Ma. Schmolln. Super wars!
In geselliger Runde lassen die tüchtigen, freiwilligen Helfer ihr Kirchenjahr Revue passieren.
Ohne die zahlreichen Helferinnen und Helfer könnten die vielen Verpflichtungen rund um die Kirche nicht erledigt werden.
Jahrelang stellen sie sich freiwillig in den Dienst der Allgemeinheit: Fleißige Moosbacherinnen und Moosbacher. Dafür gilt ihnen allen ein ganz herzliches Dankeschön, wie dies auch Pfarrer Gregor Gacek und Obfrau Sylvia Jodlbauer in ihren Ausführungen löblich erwähnten. DANKE allen!!!

++++++++++++++++++++++++
############
+++++++++++++++++++++++

Die Frauen vom Katholischen Bildungswerk Moosbach arrangierten wieder alles für ein gutes Gelingen und sorgten so für ein schönes Fest.
Pfarrer Mag. Gregor Gacek weiht die schöne Erntekrone, die von der Landjugend Moosbach gestaltet wurde.
Natürlich darf zu solchen Anlässen weder die Goldhaubengruppe Moosbach noch die Freiwillige Feuerwehr Moosbach fehlen.
Kindergärtnerin Verena Theil mit ihren Schützlingen, die alle sehr nette, selbstgebastelte Kreuze in der Hand trugen.
Aufstellung vor dem Gemeindeamt. Franz Öller dirigierte die Musikkapelle Moosbach, die beim Einmarsch in die Kirche schneidig aufspielte.

Zahllose Moosbacher erwarteten den Umzug vor der Kirche, die diesmal wieder nahezu aus allen Nähten platzte.

Die Besucher strömten regelrecht in die Kirche, die bis auf den letzten Platz gefüllt war, und auch im Chor war alles voll.
Geduldig stellten sich die Moosbacher bei der Essensausgabe vor dem Pfarrheim an. Es gab super Weißwürste mit großen Brezen.
Zwar war es etwas kühl und bewölkt, aber es wurde alles aufgegessen. Auch sämtliche Kuchen und Torten fanden reißenden Absatz.
Selbstbedienung war angesagt, alles klappte bestens. Heidis Goldhaubenfrauen war wieder gewohnt stark vertreten.

(li.) Die Musikkapelle Moosbach unter der Leitung von Kapellmeisterin Mag. Martina Kohlmann unterhielt die vielen Gäste mit flotter Musik, wofür es einige Liter Bier aus den Reihen der Zuhörer gab.

Unten: Martina Kohlmann bedankte sich bei dem edlen Spender für die Maß Bier sehr herzlich.

Was bleibt ist ein kurzes Fazit: Der beste Beweis dafür, dass alles gepasst hat und die Gäste sich wohlgefühlt haben ist, wenn nichts übrig bleibt. Sowohl beim Bier, beim Wein, als auch bei der Verpflegung blieb absolut nichts, aber auch gar nichts übrig. Ein großes Lob der Damen-Mannschaft des KBW und ihren freiwilligen Helfern - rund um Marianne Karer. Auf Euch kann man sich verlassen, selbst wenn Wetter und Stromversorgung nicht optimal mitspielen!

++++++++++++++++++++++++
############
+++++++++++++++++++++++


Zur schon traditionellen "Cäcilienjause" luden
auch im Jahr 2013 Pfarrer Gregor Gacek, der Pfarrgemeinde- und
der Pfarrkirchenrat hilfreiche Moosbacher ein.
Sie alle tragen das ganze Jahr über zum guten Gelingen rund um die Kirche ein. Jeder erfüllt so völlig unentgeltlich seine Pflichten, für die er sich freiwillig einteilen ließ. Ein großes Lob und ein dickes DANKESCHÖN für diese ehrenamtliche Tätigkeit jedes einzelnen Moosbachers.

In gemütlicher Runde genossen die Damen und Herren das leckere warme Buffet, das vom Kirchenwirt Moosbach stammte.
Viele vertraute Gesichter, die sich einmal jährlich zur Cäcilienjause treffen.
Auch die Damen und Herren vom Kirchenchor war mit von der Partie.
Bürgermeister Hans Scharf (li.) mit Gattin im Gespräch mit Pfarrer Gacek und Gottfried Eiblmeier.
Auch "Vorbeter" Josef Karer (li.) und die Zechpröbste Hans Gerner und Hans Mühlbauer (re.) waren da.
Nach einem gemütlichen Plauscherl gab es noch Kaffee und Kuchen für alle Anwesenden.

 


Unsere flotte Musikkapelle begleitete am Sonntag, den 6. Oktober 2013, beim Umzug die Moosbacher in die Kirche.
Im Anschluss daran marschierten die Moosbacher Feuerwehrmädchen- und Burschen.
Ihnen folgte eine große Abordnung der FF Moosbach unter Führung von Kommandant Gerhart Thaller.
Nicht wegzudenken bei einer Veranstaltung in Moosbach: Die Goldhaubenmädchen- und Frauen unter der Leitung von Heidi Stempfer, mit den tollen Gewändern. Auch die Kleinen zeigten sich schon voll integriert.
Die strammen Burschen der Landjugend Moosbach gestalteten die Erntekrone auch in diesem Jahr wieder sehr schön.
Ein prächtiges Bild: Die Goldhaubenfrauen kamen in ihrer Tracht, dahinter Ministranten mit Herrn Pfarrer Gregor Gacek.
Inge Pointinger begleitete die Volksschulkinder beim Umzug von der Schule bis in die Kirche.
Pfarrer Mag. Gregor Gacek begrüßt den Fotografen. Die Moosbacher Kindergartenkinder bildeten den Abschluss.
Hier der Einzug in die geschmückte Moosbacher Pfarrkirche, die schlussendlich bis auf den letzten Platz gefüllt war.
In der ersten Reihe fanden die Kleinsten ihren Sitzplatz.. Beim Opfergang war wieder jeder auf den Beinen.
Pfarrer Gregor Gacek beim Zelebrieren der Heiligen Messe und während der Chrogesänge mit seinen Ministranten sitzend.
Während sich die Musikanten ihr erstes Bier gönnten ... ... war Gerhard schon zum Weißwurstverteilen gerüstet.
Und gleichzeitig füllte sich der Pfarrsaal mit den zahllosen hungrigen Gästen bis auf den letzten Platz.
Kapellmeisterin Martina Kohlmann dirigierte die Musikkapelle zwei Stunden lang bei diesem festlichen Anlass.
Flotte Musik, einige Male sogar mit kräftiger Gesangseinlage- so präsentierte sich die Musikkapelle Moosbach.
Und auch die Damen der Goldhaubengruppe sangen freudig mit, als "heimatliche Klänge" angestimmt wurden. Super!
So ging auch dieses Erntedankfest wieder sehr feierlich aber auch feucht, fröhlich und sehr gemütlich zu Ende. Bei ganz frischen Weißwürsten mit Brezen, kühlem Bier und Wein, und ganz vielen super schmeckenden Torten- gebacken von den Frauen des KBW- Moosbach, fand dieses Fest wieder einen schönen Ausklang. DANK heißt es an dieser Stelle wieder allen Helferinnen und Helfern auszusprechen, die zum guten Gelingen beigetragen haben. Ohne deren selbstlosen Einsatz, die große Bereitschaft, ehrenamtlich mitzuwirken, könnten keine derart genuss- und humorvollen Stunden verwirklicht werden!

 

Inge PointingerMarianne Karer-GastGabi SellmaierResi PetermaierJohanna ForthuberSylvia JodlbauerAloisia Bernroitner
Das leider schon nicht mehr ganz aktuelle Bild vom KBW-Team Moosbach:
(Führen Sie den Mauszeiger über die Gesichter um die Namen zu sehen!)
Pointinger Inge, Karer-Gast Marianne, Sellmaier Gabi, Petermaier Resi, Forthuber Johanna, Jodlbauer Sylvia, Bernroitner Aloisia.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei den Veranstaltungen.

 

Der Pfarrgemeinderat und Pfarrer Mag. Gregor Gacek luden auch heuer wieder alle Moosbacherinnen und Moosbacher, die das ganze Jhar über ehrenamtlich für die kirchlichen Einrichtung und Arbeiten im gesamten Umfeld , zu der schon traditionellen Cäcilienjause ein.
Pfarrer Gregor Gacek bedankte sich bei allen anwesenden Frauen und Männern für die tatkräftige Unterstützung. Nur durch die ausgesprochen gute Zusammenarbeit ist ein gutes Gelingen der kirchlichen Abläufe gewährleistet. Eine wichtige Bitte sei an dieser Stelle allerdings angebracht: Die Pfarre Moosbach sucht dringend freiwillige Helfer, da einige Personen altersbedingt aufgehört haben bzw. ihre Ämter schon sehr lange bekleiden. Besonders dringend ist hier die Nachbestzung des Messner bzw. einer Messnerin. Aber auch Zechpröbste sind ein großes Anliegen.

Freiwillige und interessierte Helfer können sich jederzeit bei Herrn Pfarrer Gacek in der Sakristei oder telefonisch melden!
Tel. 0676 5833021
Natürlich war der Kirchenchor herzlich eingeladen. Auch KBW- Obfrau Marianne Karer-Gast freute sich.
Mit einem hervorragenden warmen Innviertler Büffet wurden die Gäste bewirtet. Es hat allen sehr gut geschmeckt!
Gutes Essen, als ein kleines Dankeschön für die ganzjährige unentgeltliche Hilfe rund um die Kirchengemeinschaft.
Jung und alt stehen freiwillig der Moosbacher Pfarre zur Verfügung. Verstärkung ist aber jederzeit erwünscht.
Herzhafter Schweinebraten, knusprige Backhendel, dazu frisches Gemüse und allerlei andere Beilagen wurden aufgetischt.
Und Helmut Kaufmann las lustige Anektoten und Kurzgeschichten aus dem neuen Bumberger- Buch vor.

***********************
********************
***************

Bilder vom Erntedankfest und Weißwurst-Frühschoppen 2010
Die schöne Erntekrone wurde auch dieses Jahr wieder von Mitgliedern der Landjugend Moosbach gefertigt. Ein schöner Blumenschmuck empfing die Kirchgeher am Sonntag beim Erntedankfest.
Pfarrer Gregor Gacek freute sich über eine volle Kirche und gab einen Überblick über anstehende Aktivitäten. Landjugendleiterin Kristina Scharf (re), daneben Leiter Armin Pointinger mit einigen Landjugendamen nach der Kirche.
Die Moosbacher opferten beim Rundgang wieder ganz kräftig für die bevorstehenden Aktivitäten in der Kirche.
Was wäre ein Fest ohne Musikkapelle! Die Moosbacher Musikanten marschierten und spielten flott auf!
Die Jugendfeuerwehr Moosbach stärken auch zahlreiche Mädchen, und stramme Burschen, wie hier zu sehen.
Und dahinter Kommandomitgleider und langjährige Vereinskameraden beim Rundgang zum Pfarrheim.
Hier wurden die Gäste schon von den Damen der KBW und freiwilligen Helfern erwartet- und vor allem ganz super bewirtet!
Natürlich war auch Bgm. Ing. Hans Scharf gekommen. Ein treuer Besucher auch jedes Jahr ist Gen.a.D. Dr. Karl Schöller mit seiner Gattin Katharina. Daneben Sepp Karer. Dr. Schöller ist immer begeistert, wenn er mit jungen Menschen ins Gespräch kommt. "Drei Generationen an einem Tisch- das ist einfach wunderbar", resümierte der rüstige Ehrenbürger.
Als ob der Wettergott wieder mal einsehen hatte, strahlte die Sonne, wie schon lange nicht mehr.
Gemütliches Beisammensitzen ist in Moosbach gute Sitte- auch diesmal war es wieder so.
Ob jung, ob alt, ein Fest in Moosbach verbindet. Bei gutem Essen und einer großen Getränkeauswahl um so mehr..
Bis in den späten Nachmittag hinein feierten viele Moosbacherinnen und Moosbacher ihr Erntedankfest 2010.
Das war das Erntedankfest 2010!
Wie schon in den Jahren zuvor, darf- nein muss man den Veranstaltern rund um das KBW-Team großes Lob aussprechen. Es ist nicht selbstverständlich, dass diese Frauen in ihrer Freizeit Kuchen backen, alles vorbereiten und organisieren, um uns allen ein schönes Fest zu arrangieren. Sie und ihre Helferinnen und Helfer sind es, die sich stundenlang fürsorglich um das kulinarische Wohl der Gäste sorgten. Es zeigt wiederum, wie großartig das Vereinsleben in Moosbach funktioniert. Ob Musikkapelle, Freiwillige Feuerwehr, Goldhauben oder viele andere zahllose, fleißige Hände im Hintergrund, der Zusammenhalt ist schon etwas ganz besonderes hier. Dafür gilt allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön. Denn zur Selbstverständlichkeit darf man diese kostenlose Dienstleistung nicht werden lassen. Und so freuen wir uns schon jetzt auf den Adventsmarkt am 27. November 2010. Da kommen wir alle wieder zusammen!

--------------------------------------------------------
+++++++++++++++++
~~~~~~~~~~~~

++++++++++++++++++++++++++++++

Bilder von der Suppenkuchl vom Palmsonntag im Pfarrheim!
Wenn die KBW zur schon fast traditionellen Suppenkuchl ins Pfarrheim einlädt, kommen die Moosbacher sehr gerne. Der Saal war wiederum bis auf den letzten Platz gefüllt und alle fühlten sich wohl.
Von Gulaschsuppe bis Wallfahrersuppe reichte das köstliche Angebot aus der KBW-Küche.
Ein hervorragendes Kuchenbuffet rundete das kulinarische Angebot ab.
Fragt auf dem rechten Bild da etwa ein Gast nach dem Rezept?
Vom Kleinkind bis zur Oma wurde jeder satt. Und- viele Herde blieben daher an diesem Sonntag kalt.
Das engagierte Team des KBW Moosbach und deren Töchter sowie Clemens hatten viel Arbeit.

Der verregnete Palmsonntag konnte den Kirchgängern und Besuchern der Suppenkuchl nichts anhaben. Sie kamen und wurden abermals ausgezeichnet bewirtet und verköstigt. Es ist jedes Mal für die Frauen des KBW eine Menge Arbeit im Vorfeld- aber auch dann, wenn die Gäste weg sind. Viele fleißige Hände zaubern für diese Veranstaltung gutschmeckende Gerichte und vor allem auch Kuchen für den guten Zweck.

Dafür gebührt den Damen rund um Marianne Karer ein großes Lob!

Im ersten Stock präsentierte Georg Leihbücher. Danke dafür allen, die mitgeholfen haben!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~
Einige Bilder von Pfarrcafe´ 2007 finden Sie hier. Gestaltet von der KBW Moosbach und den Ministranten!
Auch diesmal waren wieder viele Besucher der Einladung zum Pfarrcafe´ des KBW- Moosbach gefolgt
Und allen hat es sichtlich geschmeckt. Waren die einen bereits beim Dessert mit hausgemachten Torten und Kaffee...
... stärkten sich die anderen noch mit pikanter Gulaschsuppe oder diversen heißen Würsten.
Für manche Haushalte blieb die Küche an diesem Sonntag kalt- sie speisten im Pfarrheim
Damit wieder alles klappte, waren viele fleißige Hände notwendig- und das in jeder Altersgruppe

Gemütliches Beisammensein in Moosbach.
Auch beim diesjährigen Pfarrcafe´war wieder gute Laune angesagt. Es hat abermals alles bestens geklappt und manche Gäste fühlten sich ausgesprochen wohl. Sozusagen schon fast traditionell gab es das letzte Foto an diesem Tag vom General a. D. Dr. Karl Schöller, im Bild mit dem Ehepaar Inge und Albert Pointinger.
Die Bilanz des Autors dieser Seiten: Ja- es war wiederum eine Bereicherung des Moosbacher Dorflebens- bestens vorbereitet, bravourös durch-geführt und- vom Kuchen bis zum Wein wurde fast alles unters hungrige und durstige Volk gebracht.
DANKE- es war ein schöner Sonntag!


Hier geht´s zurück zur Übersicht!

 

ERNTEDANKFEST 2009
Pfarrfest
Weihung der neuen Orgel

Der Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenrat Moosbach hatte am Sonntag, den 20. September 2009 zum gemeinsamen Feiern eingeladen. Es gab ja auch genug zu feiern: Einerseits das alljährliche Erntedankfest.
Weiters die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten und Malerarbeiten am Kirchturm.
Und drittens: Die Weihung der neuen Orgel,
die ein großzügiger Moosbacher, gespendet hat.
Und wie es da in Moosbach so üblich ist, sind viele, viele Moosbacher dieser Einladung gefolgt und waren vom Kirchgang, über den Weißwurst-Frühschoppen bis in den späten Nachmittag hinein begeistert mit dabei.

E
inige Bilder davon sehen Sie im Anschluss!

Die außen neu sanierte und frisch gestrichene Kirche und der Kirchturm strahlen nun wieder in einem schönen Gelb. Die neue Orgel wurde seit ihrem Einbau bereits einige Male von Anna Zeintl gespielt. Den Moosbachern gefällt es.
Wie immer unterstützte die Musikkapelle Moosbach Feierlichkeiten mit passenden Musikstücken und guter Laune.
Bgm. Hans Scharf und Gattin waren natürlich auch dabei. Pfarrer Gregor Gacek begrüßt Gen.a.D. Dr. Karl Schöller
Das herrliche Spätsommerwetter hätte nicht besser sein können und viele Moosbacher feierten gerne mit.
Dank des tollen Einsatzes von vielen freiwilligen Helfern, wurden alle Gäste schnell und gut versorgt.
Erstmals gab es ein nettes Gewinnspiel mit sehr vielen schönen Sachpreisen. Danke allen Moosbacher Firmen, aber auch auswärtigen Unternehmern- es waren mehr als die Hälfte, für die wirklich großzügigen Preise, die dafür zur Verfügung gestellt und von Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenratsmitgliedern Moosbach organisiert wurden.
Bei kesselfrischen Weisswürsten und schmackhaften Brezen hatte Feuerwehrkommandant Gerhart Thaller gut lachen.
Gute Unterhaltung und hervorragende Stimmung war bei diesem Dreifachfest ganztägig spürbar.
Elegant und trachtig gekleidet kamen viele Moosbacherinnen und Moosbacher Gäste in den Garten vor dem Pfarrheim.
Ein Fest für die ganze Familie. Vom Baby bis zum Opa waren sie alle gekommen- und sind nicht enttäuscht worden. Danken möchten wir unseren rüstigen Pensionisten und freiwilligen Helfern, die stets bereit waren, uns zu unterstützen. Die Hilfe dieser Gemeindebürger war maßgeblich dafür, dass alles so reibungslos und auch kostengünstig ablief.
Fazit: Wenn Moosbach feiert, kann man sich sowohl auf die Gäste als auch auf die Organisatoren und Gastgeber absolut verlassen. Um diese super funktionierende Dorfgemeinschaft beneiden die Moosbacher ganz bestimmt viele andere Orte.



Das aktuelle Jahresprogramm der KBW- Moosbach
für 2007/ 08 finden Sie hier !

Erfrischung und neue Kraft
in geselliger Runde

Erschließen Sie Sinnquellen für sich selbst
und für andere !

Mögest du auf all deinen Wegen beschützt und bewahrt sein. Der Wind stärke die den Rücken.
Die Sonne erwärme dein Gesicht. Der Regen erfrische dein Leben. Alle Orte sollen dir Heimat werden. Alle deine Wege mögen zu guten Zielen führen. Mögen dich deine Wege in neue Richtungen führen. Mögest du den Mut haben, Schwankenden Boden zu betreten und zu neuen ufern aufzubrechen.
Mögest du Neuland gewinnen. Gott halte dich schützend in seiner Hand.
Freundliches Wetter möge dich begleiten, der Wind stärke dir den Rücken und mögest du längst im Himmel sein, bevor es der Teufel merkt. Irischer Reisesegen!

Das KBW-Team 2008 von Moosbach:
Karer-Gast Marianne Tel. 07723/5646
Forthuber-Dagruber Johanna 07724/3997
Franzmayr Gabi 07724/3600
Jodlbauer Sylvia 07724/3017
Nischler Elisabeth 07724/6170
Petermaier Resi 07724/20442
Pointinger Inge 07724/3462
Sellmaier Gabrielle 07724/5087
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei den Veranstaltungen.
Die Vortragsveranstaltungen finden im Pfarrsaal Moosbach statt.
"Gemeinschaft bringt Lebensfreude"

Pfarrcafe´ nach der Cäcilienmesse
am Sonntag, 18.11.07


Ein gemütliches Beisammensein nach dem Sonntagsgottesdienst mit Bewirtung durch die Ministranten und den Mitgliedern des Kath. Bildungswerkes. Der Erlös dient der Ministrantenkasse und Erhaltung des Pfarrheims!

Donnerstag, 29.11.07, ab 17:00 Uhr

Advent- und Türkranz binden

Weihnachtsdekoration aus eigener Hand!
Jeder kann selbst Material mitnehmen, es sind aber auch Zweige und Dekorationsmaterial vorhanden und können günstig erworben werden.
Treffpunkt: Pfarrheim,
Leitung: Theresia Petermaier, Anmeldung!
Tel. 07724/20442

"Rituale machen Sinn"

Gesprächsrunde Termin: 4.Dez 07, 19:30 Gemeindebibliothek Welchen Wert haben für uns Rituale? Wie bereichern Rituale unser Leben? Alte und neue Rituale in der Advent- und Weihnachtszeit? Wie können wir Weihachten feiern, damit es Fest wird? Jede/r von uns hat schon erlebt, wie aufbauend es sein kann, sich mit Freundinnen in geselliger Runde zu einem Interessanten Thema auszutauschen. Die vorbereiteten Impulse regen zum Gespräch und zum Nachdenken an.
Treffpunkt
: Gemeindebibliothek
Leitung
: Marianne Karer Donnerstag

Sonntag, 16. Dez. 2007, 16:00 Uhr

"Moosbacher Advent-Wanderung "
Treffpunkt Kirchenplatz

...und sie brachen auf...."- unterwegs zum Leben Eine besinnliche Kapellen-Wanderung mit meditativen Texten, Geschichten und Musik.
Ein gemütlicher Ausklang im Gasthaus Ingerl gehört dazu. Für die ganze Familie, bitte Laternen mitbringen!

... und jetzt sind wir schon im Jahr 2008

Palmsonntag, 16.3.08

"Gemeinsam für eine gerechtere Welt"

Pfarrcafe` mit Suppenküche

Mit dem Suppenverkauf unterstützen wir die Fastenaktion der Kath. Frauenbewegung. "Familienfasttag". Es gibt auch einen Bücherflohmarkt und Produkte zum Thema:
"Eine Welt"

Samstag, 19.April 2008, 14:00 Uhr

Kennst du deine Pfarrkirche?

Ing. Herbert Bitter, Kirchenpfleger, Antiesenhofen Unsere Pfarrkirchen einmal anders erleben. Was steht hinter den Bildern? Warum gerade diese Heiligen, Pfarrpatrone in dieser Kirche?
Herr Bitter weiß viel über Kirchenräume und deren Gestaltung. Er lässt uns hinter die Kulissen blicken und manches anders sehen.

Samstag, 31.5.2008, 8:30 Uhr

Abfahrt Moosbach
Sinn-Quell Wanderung:


Neue Wege gehen! Wir wagen Neues zu entdecken und gehen ein Stück Via Nova Weg. Der Weg führt ausgehend von Zell am Moos rund um den Irrsee. Eine herrliche Voralpenlandschaft ohne große Steigungen. Die Wanderung dauert ca. 4 Stunden inkl. Pausen! Leitung: Christine Dittelbacher, Via-Nova Wegbegleiterin
Anmeldung bei Marianne Karer Tel. 07723/5646

Fußwallfahrt nach St. Wolfgang


Das KBW Waldzell organisiert jedes Jahr
Ende Mai
eine 3-tägige Fußwallfahrt nach
St. Wolfgang.
Die Wallfahrt ist gut organisiert mit Einkehr bei Kapellen und Marterl. Übernachtungen im
Gasthaus wird organisiert.
Kontakt: Marianne Karer 07723/5646
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei den Veranstaltungen.

Nachstehend finden Sie Veranstaltungen der letzten Jahre!

Jahresprogramm 2006/07
Katholisches Bildungswerk Moosbach
2. Dez. 2006, 13:00 - 20:00 Uhr
Moosbacher Advent

Wir sind beim Adventmarkt mit vielen Köstlichkeiten vertreten und freuen uns auf zahlreichen Besuch an unserem Stand.
16. Dez. 2006, 16:00 Uhr
Moosbacher Advent-Wanderung

"Weihnachtlich glänzet der Wald....."
Eine besinnliche Kapellen-Wanderung mit meditativen Texten, Geschichten und Musik.
Ein gemütlicher Ausklang im Gasthaus Ingerl gehört dazu.
Das Angebot für die ganze Familie!
Dia-Vortrag: 22.2.2007, 19:30 Uhr
" Fern und doch so nah!"
Franziska Ortner, Bio-Bäuerin aus Ranshofen, berichtet mit Bildern Musik und Texten von einer Reise mit Bäuerinnen nach Burkina Faso. Es wurden dabei verschiedene bäuerliche Initiativen besucht, unter anderem auch Projekte, die von der Österreichischen Regierung gefördert wurden. Ein Reisebericht der anderen Art. Besinnlich und informativ berichtet sie über das Leben, die Gastfreundschaft und Probleme der Menschen in diesem afrikanischen Land.
Im Bild rechts ein "Lagerhaus" in Burkina Faso, in dem Mais und Hirse gelagert werden!
Vortrag: 29.März 2007, 20:00 Uhr
EM - Effektive Bioorganismen
Die kleinen Helfer im Haushalt, Garten und in der Landwirtschaft.
Franz Bleierer, Kirchdorf bei Mattighofen
Eine Mischung effektiver Mikroorganismen wird als EM bezeichnet. In langjähriger Forschungsarbeit wurde eine ideale Kombination gefunden, die für Menschen, Tiere Pflanzen, Boden und Wasser äußerst nützlich sind. Sie werden in verschiedensten Bereichen eingesetzt. Mehr darüber in unserem Vortrag für "Einsteiger"...
Palmsonntag, 1.4.07
Pfarrcafe mit Suppenküche
Mit den Suppenverkauf unterstützen wir die Fastenaktion der Kath. Frauenbewegung "Familienfasttag".
12.5.2007, 13:00 - 17:00
Pflanzen und Bücherflohmarkt
mit Cafe Nebn interessanten Büchern, Video's, CD´s und Musikkasetten, die sie erwerben können, kommen große und kleine Gartenfreunde auf ihre Rechnung. Sie können Ihre Überschüsse aus dem eigenen Garten eintauschen bzw. verkaufen und kaufen. Gönnen Sie sich dabei auch eine Tasse Kaffee oder Tee, mit Kuchen und einen gemütlichen Plausch mit Garten- und Bücherfreunden. Bücherspenden,Video's, CD's und Musikkasetten nehmen Mitglieder des KBW Teams gerne entgegen!
Ende Juli 2007 Weinreise
ins Loisium nach Langenlois

Die Welt des Weines
hat eine neue, aufregende Heimat: Langenlois in Niederösterreich. Eine Weinerlebniswelt erwartet uns, verpackt in aufregender Architektur. Geplant ist eine gemütliche und informative Reise rund um den Wein, mit Weinverkostung, Besuch im Weingarten und Weinkeller, gutem Essen und vieles mehr... Anmeldung: KBW Moosbach Marianne Karer 07723 5646

xxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxx
xxxxx
xx

KBW- Ferienprogramm 2006:
Mit den Feuerwehrautos an den Moosbacher Gemeindegrenzen entlang!
13 Kinder aus Moosbach beteiligten sich am letzten Samstag (22.Juli 2006) beim Ferienprogramm der KBW Moosbach. Sie durften mit zwei Feuerwehrautos die Gemeindegrenzen Moosbachs abfahren und erhielten von den Feuerwehrmännern (v.li.n.re.) Gerhard Thaler, Gerhard Schießl, Feuerwehrkommandant Sepp Reiseder, sowie Gerhard Kreilinger interessante Infos darüber.
Ein besonderer Dank gilt diesen Herrn aber auch den Begleiterinnen Sylvia Jodlbauer sowie Marianne Karer, (Obfrau KBW) - die diese Exklusivfahrt ermöglichten und organisierten.
Aufgeregt warteten die Kinder vor dem Feuerwehrhaus, während drinnen noch die Vorbereitungen liefen.
Die Feuerwehrmänner mussten dem "alten Hias" noch die schon etwas verstaubten Sitze einbauen
Die einen nahmen im Hias Platz, hierfür wurden extra zwei zusätzliche Sitzreihen eingebaut, während ...
... die anderen noch unschlüssig waren und schlussendlich doch im großen Auto einstiegen. Im Grunde war es egal wo einer zuerst einstieg, denn es durfte jeder da mitfahren, wo er wollte!
Dann ging es los. Die Fuerwehr rückte zum Sezialeinsatz aus. Die genaue Karte war natürlich mit dabei
Vollbeladen brauste auch Gerhard Kreilinger mit seinem Hias los, die Kinder waren happy.

Ein kleiner Wehmutstropfen sei hier allerdings schon noch angemerkt:
"Der alte Hias" - wie der Oldtimer von den Feuerwehrkameraden beinahe schon liebevoll genannt wird, tra hier wohl eine seiner letzten Einsatzfahrten an. Er wird im Herbst 2006 in den wohlverdienten "Ruhestand" entlassen und- wie es im Leben oft so ist, durch einen jüngeren Kandidaten ersetzt.

Sepp Lindlbauer (li.) wollte sich daher unbedingt noch zur Erinnerung an ihn, einmal mit seinem Enkerl Dennis Vilskotter ablichten lassen.

 

++++++++
******

Bilder vom Pflanzen- und Bücherflohmarkt 2006 in Moosbach
Das Interesse am Moosbacher Pflanzen- und Büchermarkt hielt sich im heurigen Jahr in Grenzen
Schade- denn der Aufwand ist jedes Mal relativ groß- das sollte dann zumindest mit Besuchern belohnt werden. Vielleicht sind es ja dann im nächsten Jahr wieder mehr, die sich dafür interessieren!
Die Frauen von der KBW hatten auch diesmal wieder keine Mühen gescheut und hunderte von Büchern im Pfarrsaal aufgebaut. Auch für eine gute Jause, sowie Kaffee und Kuchen war bestens gesorgt.

**************
*********
***

Franz Maier referierte am 16. April 2005 in seinem Vortrag über
"Moosbach vergangene Jahrhunderte!"
Franz Maier verblüffte die rund 90 Zuschauer mit bisher zum Teil noch nie gehörten, sehr interessanten Details über die Geschichte des Ortes Moosbach. Carina Denk (re.) umrahmte musikalisch diesen netten Abend. Alles in allem eine gelungene Präsentation des ungeahnt geschichtskundigen Moosbachers!
Bis auf den letzten Platz ausverkauft war das Pfarrheim am letzten Wochenende. Und es hatte sich gelohnt zu kommen. Der gebührende Applaus ermutigte Franz Maier in Moosbachs Geschichte weiter zu forschen!
Auch KBW-Moosbach Obfrau Marianne Karer-Gast (li. Bildmitte) bedankte sich herzlich bei ihm.

 


***********************
***************
********
***


Aktivitäten 2004/ 2005

SelbA - Selbständig in Alter

Am Mittwoch. 6. Oktober 04,

um 14:00 Uhr findet im Mehrzweckgebäude Weng der nächste SelbA Club Nachmittag statt.
Mehr Lebensqualität für die reifen Jahre!
SelbA ist ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm - interessant für Menschen ab ca. 55 (Pensionisten!)
Das erwartet Sie:
>>> "Aufbauende Gedächtnisübungen"
>>> "Training der geistig-körperlichen Beweglichkeit"
>>> "Aktivitäten zu verschiedenen Lebensfragen"
Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Kontaktpersonen: Ulrike Antlanger 07723/5002,
Erika Kasinger, 07723/5358
27.Okt. 2004, 19:30 Uhr

"Die Starkmacher"
Gesund, stark und fit- ein Leben lang!
Von Knochen- und Gelenkserkrankungen (brüchige Knochen, Bandscheibenleiden, Rheuma,...) sind in unserer Zeit immer mehr Menschen betroffen. Schon in jungen Jahren können diese Krankheiten zur Qual werden. Durch eine bewusste Ernährung und ein gezieltes Bewegungsprogramm kann man "Starkmacher" aktivieren und den Knochen aufbauen und stärken. Mag. Christian Putscher, Ernährungswissenschaftler, Wellness Coach und Buchautor

Bild vom Pfarrcafe 2004
am 14.11.04

Zweck: Erlös dient der Erhaltung und Renovierung des Pfarrheimes!

Das Pfarr-Cafe erbrachte einen Erlös von €267,20. Dieser Betrag wird für die Pfarrheim- Erhaltung verwendet. Herzliches Vergelt`s Gott.

27. Nov. 2004, 12:00 - 20:00 Uhr

Moosbacher Advent





Rechts: Das Bild vom Stand der KBW im Advent 2002

Wir sind beim Adventmarkt mit vielen Köstlichkeiten vertreten und freuen uns auf zahlreichen Besuch bei unserem Stand.
5.Dez. 2004, Abfahrt 14:00 Pfarrplatz, Rückkehr ca. 21.00 Uhr

Fahrt zur Krippenausstellung
nach Altötting
und zum Halsbacher Waldmarkt
Halsbach liegt in der Nähe von Altötting und ist bekannt wegen seiner einzigartigen Freilichttheateraufführungen auf der Waldbühnen. Rund um diese traumhafte Kulisse zwischen knorrigen Stämmen, mit dem Duft von Gebratenem und Gebackenen in der Nase und inmitten tausender Lichter erleben wir einen abwechslungsreichen Nachmittag. Adventliche Kunst von Adventgestecken bis Zapfenmandln und dazwischen wuseln kleine Wichteln und laden Kinder zum Mitspielen ein. Der Waldmarkt ist ein Erlebnis für Jung und Alt - dort wo man Träumen wieder lernt.
29.1.2005, 20:00 (vorläufiger Termin!)

"Aufgschnappt und niedergschriebn" Innviertler Geschichten und Gedichte Lesung mit Karl Pumberger-Kasper, Gurten, Tischlermeister, Bürgermeister, Buchautor
Im Oktober erscheint sein drittes Buch mit dem Titel "aufgschnappt und niedergschriebn". Auch in diesem Buch beschreibt er wieder mit genialer Treffsicherheit, in Innviertler Mundart Lebenssituationen, Lebensgefühle und Ereignisse die zum Nachdenken und zum Lachen anregen. Die Veranstaltung wird umrahmt von Schülern der Musikschule Mauerkirchen
Vortrag: März/April 2005

Moosbach entsteht - Von der Maut bis zur Thalleidl Kapelle!
Die Geschichte von Moosbach mit Daten, Fakten und vielen überlieferten Geschichten! Franz Maier, Moosbach, Er hat viele Archive gestöbert und altes Wissen ausgehoben. Welches sind die älteste Bauernhofe in Moosbach? Warum war Matzelsberg früher die Maut? Was hat es mit der Vogeltenne auf sich? Welche Bedeutung hatte der Pfarrhof? Genauer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben!
2.April 2005, 19:30

Gasthaus Lengauer Weng Theateraufführung:
"Anna schreibt an Mr. Gott"
"Ein himmlisches Stück, das auf die Bretter fällt", so lässt sich die Bühnenfassung des Theaters Laetitia, die Margot M. Paar (Anna) und Eva Maria Admiral (Regie) erarbeitet haben, beschreiben. Es soll Kinder(ab 10 Jahre) und Erwachsen gleichermaßen in ihren Bann ziehen. In dieser zauberhaften Geschichte erzählt Anna (ein Findelkind aus den Londoner Slums) ihren großen Freund Fynn Gott und die Welt alles, was das Leben ausmacht: Liebe und Lachen, Freude und Trauer. Witzig und kindlich-genial beschreibt sie ihre spezielle Sicht der Dinge. "Der Unterschied zwischen einem Menschen und einem Engel ist leicht. Das meiste von einem Engel ist innen, und das meiste von einem Menschen ist außen." Eine gemeinsame Veranstaltung mit KBW Weng.
14.5.2005, 13:00 - 17:00

Pflanzen und Bücherflohmarkt
mit Cafe
Nebst interessante alte Bücher die sie erwerben können, kommen große und kleine Gartenfreunde auf ihre Rechnung. Sie können hier ihre Überschüsse aus dem eigenen Garten eintauschen bzw. verkaufen. Gönnen sich dabei auch eine Tasse Kaffee oder Tee, einen Kuchen und einen gemütlichen Plausch mit Garten- und Bücherfreunde. Bücherspenden nehmen Mitglieder des KBW Teams gerne entgegen!
Für Fragen stehen die Mitglieder des KBW-Teams gerne zur Verfügung!
Auch wir sind Online! www.moosbach.at - immer aktuell - schau doch rein!

Ende des aktuellen Veranstaltungsplanes 2004/05

 

PFLANZENBASAR der KBW am 24. April 2004
Das KBW Moosbach lud am Samstag, den 24. April zum 1. Moosbacher Pflanzenbasar. Das schlechte Wetter war möglicherweise für den minimalen Zustrom an Besuchern schuld. Schade nur, denn wie immer, waren auch diesmal wieder viele fleißige Hände notwendig, um einen reibungslosen, gut organisierten Ablauf sicher zu stellen. Aber positiv denkende Menschen hoffen auf regere Teilnahme beim nächsten Termin!
Das Moosbacher Pfarrheim war erneut Schauplatz einer Veranstaltung der eifrigen KBW- Damen
Jene die kamen, waren voll des Lobes Eine schöne Auswahl auch an diversen Pflanzen
Mit dabei war auch Forstbaumschule Kremser Das Angebot war gut und tatsächlich "quer Beet"
Wo bleiben bloß die Besucher?- dachten manche! Köstliche Verpflegung war wieder obligatorisch.





Im Anschluss Bilder früherer Veranstaltungen


Bilder vom 3. Pfarrcafe am 5. Oktober 2003 anläßlich
10 Jahre
Katholisches Bildungswerk Moosbach
Beste Stimmung herrschte auch beim 3. Pfarrcafe der KBW Moosbach
Trotz nasskalter Witterung ließen sich die Gäste auch im nichtgeheizten Zelt den Spass nicht nehmen.
Das Pfarrheim war wieder bis zum letzten Platz belegt- und die Musikkapelle war natürlich mit dabei!
Und viele "freiwillige Helfer" trugen zum guten Gelingen durch ihren Einsatz mit bei.
Ob Goldhaubenfrauen (mit Bürgermeister) - alle fühlten sich beim Pfarrcafe sehr wohl.
Angeregte Gespräche und gute (musikalische) Unterhaltung ließen die Gäste bis am Abend verweilen
Die KBW Moosbach bedankt sich bei allen Gästen und lädt Sie schon jetzt wieder zum nächsten Pfarrcafe recht herzlich ein. Das genaue Datum erfahren Sie natürlich wieder hier auf diesen Seiten!

 






°°°°°°°
°°°°
°°

°

Bilder vom 2. Pfarrcafe´
am 12. Januar 2003
Auch diesmal waren wieder unzählige Moosbacher und Moosbacherinnen der KBW- Einladung zum 2. Moosbacher Pfarrcafe gekommen. Unter den vielen Gästen waren auch Moosbachs Pfarrer Gregor Gacek (re) und der "singende Pfarrer" aus Linz, P. Mag. Josef Pichler (mitte).
Die Frauen der KBW hatten wiederum hervorragende Mehlspeisen gebacken, sowie eine herzhafte Gulaschsuppe, etc. auf die Speisekarte gezaubert. Und die Gäste deckten sich mit den gebotenen Leckereien auch für zuhause ein. Wer da nicht rechtzeitig bestellte, hatte Mühe, noch ein Stück zu bekommen.
Alle trugen zum guten Gelingen der Veranstaltung bei. Ob Würstel, Kaffee oder Kuchen- die Bewirtung klappte bestens. Beinahe schon ein Pflichttermin für viele Moosbacher- das Pfarrcafe´der KBW. Und es gibt mit Sicherheit eine Wiederholung.
   

Bilder vom
1. Silvester Wandertag der KBW Moosbach
Großen Anklang fand die erste Silvester- Wanderung der KBW Moosbach. Bei dichtem Schneefall starteten rund 35 Moosbacher-Innen den kleinen Rundkurs durch Moosbachs Straßen. Unter ihnen auch viele Kinder, die die Strecke ausgezeichnet bewältigten. Im Gasthaus Ingerl wurden alle Teilnehmer mit einer deftigen Mahlzeit fürs Durchhalten belohnt. Bei Schweinshaxe, sowie Schweinskopf mit Bratkartoffel und Kraut wurde die Veranstaltung gefeiert. Und das bis tief in die Nacht hinein. Die Kinder feierten auf ihre Weise am Spieltisch.
In geselliger Runde plauderten die Gäste bis kurz vor Mitternacht. Dann erfolgte der Anstieg zur Linde: Ein tolles Feuerwerk erhellte trotz starkem Schneefall den Himmel über Moosbach. Zurück im Gasthaus stärkte sich die Truppe noch mit einer kräftigen Gulaschsuppe. Eine Stunde nach Mitternacht löste sich die lustige Runde langsam auf. Der harte Kern jedoch wusste sich noch einige Stunden länger vieles zu erzählen. Und der einhellige Tenor lautete: Nächstes Jahr sind wir wie gerne mit dabei, wenn die KBW zur Silvester - Wanderung einlädt!


Hier gehts nach oben!