Moosbach hat teilweise neue Ortsteilnamen erhalten!

Durch ständiges Anwachsen an Neubauten und dem damit verbundenen nötigen Erweiterung des Baulandes, war eine Aktualisierung der Straßennamen unausweichlich. Mitte November war es nun so weit. Aus dem mittlerweile doch schon enorm angewachsenem Gebiet >Waasen< (rot), haben sich einige Neuerscheinungen mit klingendem Namen wie >Mühlenweg< ergeben. Dieser erstreckt sich von der Brücke beim "Müllner Pepi" bis hinüber zur "Maschin Lies". Der >Roithberg< (in grüner Farbe) zieht sich seitlich des Mühlenweges hinauf bis zum "Rödbauer" und mündet dann zwischen Priller und Lanz wieder in denselben ein.
Aber selbstverständlich blieb für bestimmte Bereiche der Name >Waasen< erhalten (siehe Grafik Farbe gelb).
Ab der Kreuzung Richtung Treubach beginnt jetzt die >Hofmark<(Farbe blau). Das Zentrum (gelb eingefärbt) heißt aber nach wie vor >Moosbach< mit den dazugeörenden Grundstücksnummern. Neu sind auch der >Ziegelberg< ( rechts von der Straße Richtung Grubedt, hellgrün markiert), sowie die >Wilhelm Mayer Straße< (türkis umrandet ). Ebenfalls neu ist der >Kirchweg< (hellblau) sowie >Am Dambach< (das Neubaugebiet nach dem Riederwirt rechts, grün markiert). Den Ortsteil >Schacha< in dezentem rosa gehalten, ergänzt der >Sonnberg<. Der >Hufnagl< und >Spraidt< sowie >Bäckenberg<, >Grubedt< >Winden< und >Wimmholz< blieben von der neuen Namensgebung verschont.

   
Die obere Grafik (dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt von der Gemeinde Moosbach beinhaltet alle Hausnummern, die bereits ausgearbeitet sind- also mit einbezogen das gesamte Bauerwartungsland.
Das untere Bild zeigt u.a. auch nicht bebaute Grundstücke (wo es also nur Hausnummern gibt). Dies ist alllerdings noch nicht der letzte Stand. Anfang nächsten Jahres werden dann- nach Auskunft der Gemeinde, alle nicht bebauten Grundstücke aus dieser Übersicht entfernt sein. Die aktualisierte Version wird dann an dieser Stelle ausgetauscht.